Altstadt Senj

Senj von der Seeseite

Senj von der Seeseite. Rechts auf dem Berg die Festung Nehaj. Im Vergleich zum Velebit-Gebirge wirkt dieser Berg allerdings wie ein kleines Hügelchen. Durch die Hanglage der Stadt haben die meisten Wohnungen Meerblick.

 

Weiterlesen: Altstadt Senj

Baden in der Adria

Badegelegenheiten Das glasklare Wasser der Adria lädt zum Baden ein. Sie haben die Wahl zwischen der Badepromenade und unzähligen Badebuchten.

 

Weiterlesen: Baden in der Adria

Bärenrefugium in Kuterevo

Bärenschutzstation in KuterevoWer Tiere mag, muss die Bärenstation lieben. Herr Ivan Crnkovic-Parenka lebt mit soviel Hingabe und Liebe für die Bären. Es fehlt an staatlichen Mitteln. Bitte unterstützen Sie die Bärenstation mit Ihrem Besuch.

 

 

 

Weiterlesen: Bärenrefugium in Kuterevo

Festung Nehaj

Festung Nehaj

Die Stadt Senj war bis ins 15. Jahrhundert im Besitz der kroatischen Familie der Frankopanen. Ob zu dieser Zeit auf dem Berg bereits eine mittelalterliche Burg stand, ist unbekannt.

Bei der Rekonstruktion der Festung im Jahre 1965 fand man die Überreste der Kirche des heiligen Juraj aus dem 11. bis 12. Jahrhundert. Sie war bei einem Türkenüberfall 1520 abgebrannt und die Reste beim Festungsbau abgerissen worden. Bei den Ausgrabungen fand man die sogenannte Tafel von Senj, eine Tafel in glagolitischer Schrift aus der Zeit um 1100, die zu den ältesten kroatischen Schriftdokumenten zählt.

Weiterlesen: Festung Nehaj

Nationalpark Nord Velebit

Nord Velebit, ist der jüngste Nationalpark in Kroatien, gegründet 1999. Er umfasst die reizvollsten und wertvollsten Gegenden des nördlichen Teils des Velebits. In diesem ausgesprochen gebirgigen Park sind auf kleinem Raum zahlreiche Hauptsehenswürdigkeiten konzentriert - die großartigen Karstformationen Hajdučki und Rožanski kukovi, ein einmaliger botanischer Garten und die Höhle Lukina jama, eine der tiefsten der Welt. Deswegen halten die kroatischen Bergsteiger gerade dieses Gebiet für den größten Juwel in der kroatischen Bergwelt. Bedingt durch die Abgeschiedenheit von den Hauptverkehrsstraßen, gibt es dort nur wenige Besucher, was die Mystik und die ursprüngliche natürliche Faszination dieses Gebiets noch steigert. Website des Nationalparks

Nationalpark Plitvicer Seen

Nationalpark Plitciver SeenZu den schönsten Naturschauspielen der Welt gehört der Nationalpark Plitvicer Seen. Er ist ca. 300 km² groß und wurde schon 1949 als Nationalpark begründet und 1979 in das UNSCO-Weltnaturerbe aufgenommen. Hier von Senj ist man nur ca. 80 km weit entfernt.

Weiterlesen: Nationalpark Plitvicer Seen